Home DIY Dekoration DIY Windlicht im Frühlingslook

DIY Windlicht im Frühlingslook

von Sorika
Windlicht DIY - Bastelidee

Ein schnelles DIY für den Frühling

Ich persönlich finde DIYs ja immer am besten, wenn sie schnell zu machen sind. Mich reizt der Gedanke, ob man aus bestimmten Dingen schnell etwas Schönes oder Schöneres machen kann. So wie aus diesem kleinen Glas, in dem vorhin noch ein bißchen veganer Aufstrich war.

Ich fand das Glas vorhin beim Ausspülen in seiner Form und Proportionen so schön, dass ich es irgendwie nicht wegwerfen mochte.

Aufbewahren für den Fall, dass ich es irgendwann einmal… war aber auch noch nie meins. Also habe ich es gereinigt, meine Papier- und Bastelschublade geöffnet, bin kurz raus in den Garten gegangen und habe kurzerhand ein kleines Windlicht gebastelt. Mit Stempelkissen, Papier, kleinen Steinchen und Blümchen. Et voilà:

DIY Windlicht Frühling

Anleitung für das DIY Windlicht

Eine große Anleitung brauche ich Euch für dieses Windlicht glaube ich nicht fertig zu machen. Das meiste erkennt man ja auf dem Bild. Hier aber einmal im Überblick, was Ihr alles braucht:

Ihr braucht:

  • Ein formschönes Glas (meines ist von einem Zwergenwiese Aufstrich)
  • Papier, Schere, Kleber
  • Kleines Stempelkissen in Wunschfarbe (alternativ: Buntstifte/Aquarellstifte)
  • Kleine Steinchen oder Sand
  • Teelicht
  • natürliches Band
  • und Blumen, die gerade blühen…

Die Herzform

Die Form für das Herz habe ich mir am Computer erstellt, abgepaust und ausgeschnitten. Alle möglichen Herzformen findet Ihr zu genüge mit der Google Bildersuche. Einfach in der gewünschten Größe ausdrucken, abpausen und ausschneiden. Solltet Ihr nicht die richtige Form finden, sagt bescheid, ich kann Euch gerne meine Vorlage zur Verfügung stellen.

Das Muster auf dem Herz: Das Stempelkissen als Stempel verwendet

Um den unregelmäßigen Farbauftrag und den Verlauf auf dem Herzen hinzubekommen, habe ich direkt mit dem Stempelkissen gestempelt und damit so oft auf dem Papier rumgedrückt bis ein kleiner Verlauf von außen nach innen entstanden ist, außen also häufiger und fester gedrückt als innen.

Falls Ihr kein Stempelkissen zu Hand habt, gibt es aber auch viele andere Wege, das Herz zu färben. Ich denke, das ginge sogar mit Buntstiften ganz gut… oder mit Aquarell oder man läßt es einfach weiß. Weiß ist edel und geht natürlich auch immer. Oder Du greifst von Beginn an zu einem farbigen oder gemusterten Papier.

Solltest Du noch Fragen zu diesem DIY haben, schreibe sie mir gerne in die Kommentare.

Das DIY geht superschnell & ist eine tolle Deko für den frühlingshaft gedeckten Tisch

An diesem DIY liebe ich, dass es in wenigen Minuten gemacht ist und man das Ergebnis sofort in den Händen hält. Mein Windlicht steht auf unserem Esstisch und zaubert Frühlingsstimmung ins Haus. Auf der Fensterbank oder auf einer kleinen Anrichte würde es aber auch sehr schön aussehen.

Ich wünsche Euch sonnige Frühlingstage!

Eure Sorika

DIY Windlicht im sommerlichen Strandlook:

Ich habe schon einmal ein kleines DIY Windlicht gebastelt und zwar zum Thema Sommer, Strand & Muscheln.

Da es da diesen Blog noch nicht gab, sondern lediglich eine Vorstufe davon, gibt es keine Bilder dazu, dafür aber ein kleines YouTube Video. Ich wünsche Dir viel Freude beim Anschauen & freue mich über ein Like von Dir:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

>> Entdecke mehr DIY Dekoration auf meinem Blog 

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar