Home Lifestyle Verliebt in die Isolierflasche von FLSK

Verliebt in die Isolierflasche von FLSK

von Sorika
5 Kommentare
Isolierflasche FLSK Blogbeitrag

Enthält Werbung* I Da hat sich doch letzte Woche etwas auf einige Fotos in meinem Blogbeitrag geschlichen und ich habe es nicht mal richtig bemerkt. Was sicher daran liegt, dass das etwas, also meine neue FLSK* – ja, Flsk, man spricht es wohl Flask aus, aber mir macht es viel mehr Spaß FLSK zu sagen – inzwischen so zu meiner persönlichen Begleiterin mutiert ist, dass ich sie nicht mehr als Dekoelement sehe. Ist sie ja auch eigentlich nicht. Und dabei ist das doch! Sie ist doch so schön! So, so, so schön, oder? Und rosa! So schön rosa!!!

FLSK Isolierflache Design Blog

Jedenfalls hab‘ ich sie im letzten Beitrag nicht verlinkt,…

…gleich ein paar Nachfragen bekommen (danke, Ihr lieben, aufmerksamen Leser) und gedacht, dass ich ihr dann ja auch gleich mal einen ganzen Blogbeitrag widmen kann (ist keine bezahlte Werbung, nur pure Begeisterung) – immerhin ist sie immer an meiner Seite, immer für mich da und schenkt mir ganz wunderbare Momente (ein)… hach!

FLSK Isolierflasche rosegold

Kennengelernt haben wir uns im AEZ, also dem Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg, wo man mich übrigens hin und wieder mal antrifft.

Da stand sie bei Weitz, einem Geschäft, das so tolle Küchen- und Kochartikel hat, dass ich glatt jedes Mal denke, ich mache aus Sori writes Sori cooks.

Und irgendwann werde ich meine Küche mal genau so ausstatten. Mit all den megatollen Töpfen, Pfannen, Brätern, Gläsern usw. die es da gibt. Einfach, weil alles so toll aussieht und sich noch besser anfühlt. Auch, wenn ich nicht so gerne koche. Nicht mal Wasser! Also keine Sorge, ihr seid sicher. Sori cooks wird es nie geben oder allenfalls mit einem einzigen Beitrag: Wasser kochen. Dann hätte ich genug. Aber „My husband cooks“. Ja, das ist die Idee! Das geht! Er kocht, ich schreibe, ja, damit wäre ich einverstanden!

FLSK Rosegold Design Blog

Zurück zu meiner ersten Begegnung mit FLSK.

Jedenfalls stand sie da und fiel mir mit ihrem faszinierenden rosa schon von weitem auf. Die muss ich haben. Egal wofür – sie hat einfach das perfekte rosa! Dass sie – sie ist übrigens eine Thermo-Trinkflasche – dabei auch noch so praktisch ist, habe ich erst später, also hier zu Hause, bemerkt. Hier fülle ich sie, na gut, sogar das lasse ich lieber meinen Mann machen 😉 , mit meinem Lieblingstee und dann wandert sie mit. Vom Schreibtisch zum Esstisch, wieder zum Schreibtisch, mit ins Auto, wieder zum Schreibtisch und später sogar mit zur Couch. Und zwischendurch mal in die Küche. Zum Nachfüllen (ja ok, Nachfüllen lassen 😉 ). Jedenfalls ist sie immer dabei. Sogar mein iPhone war anfangs glatt ein bißchen eifersüchtig.

Mein Lieblingstee, bzw. meine Lieblingstees sind im Moment übrigens die von Pukka.

Also am liebsten Pfefferminz & Süßholz, aber „Klar“ mag ich auch sehr gerne und diesen megaleckeren mit Kamille, Vanille & Manuka. Und dann entdecke ich gestern auch noch eine Sorte von Pukka in passendem rosa. Hübsch, oder? Ich bin jetzt zwar nicht so der Typ, der irgendwo „Frauenzauber“ drauf stehen haben muss – denn den tragen wir Frauen doch alle sowieso schon ganz automatisch in uns – aber auch hier hat mich erstmal wieder die Farbe überzeugt. Und schmecken tut er auch – und zwar richtig, richtig gut.

Isolierflasche FLSK rosegold

Apropos gut. Natürlich habe ich auch von dem tollen Frühlingswetter heute gehört.

Und als nächstes fiel mir ein, dass ich ja schlecht einen Beitrag über Tee & eine Thermosflasche schreiben kann, wenn draußen Sonne & 20 Grad sind. Aber ich bin ja flexibel. Und FLSK ist es auch. Dann füll‘ ich sie eben mit kühler Rhabarberschorle (ja, ich, Rhabarberschorle kann ich gerade noch)! Der Sommer darf also kommen. Und für laue Sommerabende passt da bestimmt auch perfekt kühler Rhabarber-Gin rein (ja, den kriege ich auch noch hin). Ohjaaaa, Rhabarber-Gin. Ohjaaa, heute ist ja Freitag. Schaatz? Wo ist der Gin? Ach ja, ist ja erst 14 Uhr.

Ich fand auch die Verpackung meiner FLSK ganz hübsch.

Daher habe ich sie für ein kleines Upcycling genommen. Auf den umgedrehten Deckel habe ich auch einfach einen Spruch geklebt und ein Glas reingestellt – eines von den flachen Trinkgläsern von Ikea*, die ich schon für mein Valentinstags-DIY verwendet habe, die passen perfekt, also ich mag es jedenfalls, das oben noch ein Stück Glas rausschaut – und darin wohnt jetzt eine Sukkulente. So, jetzt muss ich aber raus – zum Gi… äh, in die Sonne.

Ich wünsche Euch allen ein ganz wunderbares, sonniges und hoffentlich freies Wochenende.

Eure Sori

Shop my Style:

FLSK 750 ml Flasche in roségold: Direkt bei FLSK*

Pukka Tee: In Bioläden oder auch auf Amazon*

Passende Gläser für das Upcycling: Ikea*

Ginglä…äh Rhabarberschorlengläser: Depot*

 

*Enthält Werbung: das schreibe ich nun sicherheitshalber jedes Mal, auch, wenn es sich wie hier nicht um eine Kooperation handelt. Auch Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen.

*Affiliate Links: Wenn Ihr darüber einkauft, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog zu betreiben. Außerdem werde ich einen Teil meiner Einnahmen spenden. Wohin genau, danach schaue ich gerade. Bald kann ich hoffentlich mehr darüber berichten. Ich danke Euch also sehr, wenn Ihr über die links einkauft und mich und meine Projekte damit unterstützt.

5 Kommentare

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Fanni 11. April 2018 - 12:24

Also die Kanne und ihre Verpackung sehen ja wirklich herzallerliebst aus.
Und die Gläser hole ich mir, sie sind so formschön. Die kann man aber eher nicht im Schrank stapeln, oder?
Wunderschöne Fotos! Darf ich fragen, womit du diese tollen Fotos machst?

Lieben Grüße
Fanni

Reply
Sori 11. April 2018 - 21:54

Liebe Fanni,

Deine lieben Kommentare sehe ich jetzt erst. Dabei bin ich den ganzen Tag online ?. Auf jeden Fall lieben, lieben Dank ?. Ich musste das jetzt glatt mal ausprobieren mit den Gläsern un dooooch, man kann sie vorsichtig stapeln (bei uns sind sie nebeneinander in der Schublade). Halten so ganz gut… wenn man nicht dagegenstößt ??. Ich mache meine Fotos mit einer älteren Canon EOS 500 d – das ist echt eine Herausforderung, aber ich nehme sie gerne an. Ich habe noch eine ziemlich neue Sony, aber nach spätestens 3 Bildern lege ich sie beiseite und nehme mir meine alte Canon ?. Aber ich überlege schon, ob ich mir mal eine neuere kaufe… Und Du? Lg Sori

Reply
Fanni 12. April 2018 - 13:25

Huhu, ich mache meine Fotos manchmal mit meiner Linux aber leider, leider meistens mit dem Handy. Ich weiß auch nicht warum *augenroll*. Ich habe es irgendwie immer zur Hand, besonders wenn ich unterwegs bin und ärgere mich dann, wenn ich sie runterlade und mal wieder merke, dass sie unscharf sind. Ich muss mir mal in meine Technik investieren (Notebook und Foto-Technik), damit ich schönere Bilder für meinen Blog machen kann. Eigentlich einen Schande. Aber so habe ich für dieses Jahr schon wieder ein neues Projekt *zwinker*
Liebe Grüße
Fanni

Reply
Nasti 14. November 2018 - 20:18

Oh noch jemand der so verrückt nach flsk ist.
Hab mittlerweile drei, in jeder Größe eine und in verschiedenen Farben. Mein Mann hat mir letzten Monat ein gravierte geschenkt mit: Trinken ist wichtig,du bist wichtiger!
Glaube er hat sie bei thermoskanne-shop gekauft.

Reply
Sori 16. November 2018 - 1:00

Hallo Nasti,

die sind aber auch zu schön ?.
Ich nutze meine immer noch gerne und die Idee mit der Gravur ist ja wirklich niedlich von Deinem Mann.
Lg Sori

Reply

Schreibe einen Kommentar