Home Interior Skandi Weihnachtsdekoration – Teil 2

Skandi Weihnachtsdekoration – Teil 2

von Sorika
Skandi Weihnachtsdeko Wohnzimmer

Dieses Jahr gibt es gleich zwei Beiträge zur Weihnachtsdekoration. Letzte Woche habe ich Euch die Küche und das Esszimmer (also den Essbereich) gezeigt, heute kommt die Weihnachtsdeko im Wohnzimmer dran. Viel ist es, wie ich finde, nicht. Es ist dezenter, dafür aber allein wegen der kuscheligen Materialien, den Kerzen und der Kiefer mit den drei Herrenhuter Sternen stimmungsvoll & gemütlich und genau darauf kommt es mir zur Weihnachtszeit an.

Weihnachtszeit mit Zuckerhutfichte & Stumpenkerzen

Wir starten mal links neben dem Sofa. Auf meinem Vittsjö Regal von Ikea* stehen eine Zuckerhutfichte im Korb mit wenigen, goldenen Anhängern von H&M Home, eine Lichttüte von Räder* & verschieden hohe Stumpenkerzen*. Diese sorgen am Abend für Wärme und eine besonders schöne Stimmung.

Wärmend und weich müssen Kissen zur Weihnachtszeit sein

Unser XXL Sofa* habe ich mit kuschelig-weichen Kissen von H&M Home*, die Lehne mit einem Fake Fur Fell* bestückt. Ihr wißt vielleicht und seht auf jeden Fall, dass ich gerade Beerentöne mag. Und die wirken vor allem mit weiß und gold weihnachtlich. Bei Kissen sind nicht nur Farben wichtig, sondern vor allem auch das Material, das man genauso optisch wahrnimmt. Die weichen Oberflächen sind einladend und bringen gerade viel Gemütlichkeit in unser Wohnzimmer… findet übrigens auch unsere Chihuahuamaus. Sie liegt auf der beerenfahrigen Decke Trattviva* von Ikea.

Sterne von House Doctor & Dekoration auf dem Beistelltisch

An die Wand zwischen dem Sofa und dem Kamin habe ich zwei Sterne von House Doctor* gehängt, darunter steht ein Beistelltischchen. Darauf: eine goldene Vase mit Eukalyptus, ein Teelichthalter von H&M Home und zwei kleine, weiße Tannenbäume aus Keramik*. Fertig ist die Weihnachtsdeko in diesem Bereich.

Nun meine liebste Ecke: der Kamin

Ich liebe es, ins Feuer zu schauen. Nichts ist beruhigender als ein flackerndes Feuer. Es ist magisch, wärmt und vermittelt Lebendigkeit und Kraft. Wir haben das Haus übrigens ohne Kamin gebaut – ich war ja noch im Studium und wir hatten nur ein kleines Budget. Wir haben  ihn aber von Anfang an mit eingeplant und dann einfach später eingebaut. Und ich muss sagen: es war eine der besten Entscheidungen überhaupt. Ein Kamin bringt so viel wohltuende Wärme ins Haus und es gibt fast nichts, was mir in einem vielleicht mal anstehenden, neuen Haus wichtiger wäre als ein Kamin.

Unsere Weihnachtsdeko neben dem Kamin besteht aus einem Kiefernzweig in einer Glasvase von Depot*. An diesem hängt – ganz entspannt – ein Herrenhuter Stern*, während zwei weitere davor auf dem Bestå Sideboard* liegen. Zu denen muss ja nicht viel schreiben, oder? Herrenhäuser Sterne sind und bleiben für mich DIE Weihnachtssterne überhaupt und sehen fast überall und in allen Größen immer wunderschön aus! Die Kabel der Herrenhuter Sterne verschwinden übrigens ganz praktisch hinter dem Bestå.

Bei H&M Home habe ich noch diese zauberhaften, mit goldenem Konfetti gefüllten Glaskugeln gefunden. Besonders  gefällt mir, dass diese nicht diese metallenen Aufhänger haben, sondern auch die Aufhängung aus Glas besteht. So wirken sie zarter und hochwertiger und belohnen mit ihrem hübschen Anblick den, der ein bißchen länger in Richtung Kiefer schaut.

 

DIY Windlichter

Es gab eine zeitlang mal diese schönen Windlichter in Quaderform von House Doctor. Als ich sie mir kaufen wollte, waren sie aber überall schon ausverkauft. Nur in einem, winzigen Online Shöppchen in den Niederlanden fand ich noch das 3er Set. Für diese habe ich viel zu viel bezahlt und gewartet und gewartet und gewartet. Das Paket ist leider nie angekommen, die Sendungsverfolgung meldete eine Zustellung irgendwo in Deutschland und am Ende wusste keiner mehr, wo das Paket gelandet war. Ich kann nur hoffen und würde mir wünschen, dass es bei jemanden gelandet ist, der sich über die – hoffentlich heil gebliebenen – Windlichter gefreut hat! Ich habe die Nichtlieferung genutzt und ein kleines DIY gewagt, was mir sogar gelungen ist. Auf die Glasscheibe kann ich hier drinnen ja getrost verzichten und so gefällt mir mein DIY aufgrund der Klarheit sogar noch besser als das, was ich dort eigentlich hinstellen wollte.

Die Windlichter bestehen aus 6 x 6 mm Holzleisten, die ich nach dem Zusammenkleben schwarz angesprüht habe. Ich mache noch kurz einen Extra Blogbeitrag dazu, wegen der besseren Übersicht… .

>> ZUR ANLEITUNG DIY KERZENHALTER IN QUADERFORM

 

So. Das war es auch schon mit meiner Weihnachtsdeko im Wohnzimmer. Und wo diese nun fertig ist, kann ich mich nun um Plätzchen und die Weihnachtsgeschenke kümmern.

Ich wünsche Euch eine zauberhafte Vorweihnachtszeit,

Eure Sorika

Shop the Look:

(weitere Infos zum Couchtisch, Kamin usw. findet Ihr darunter im Text)

Skandi Weihnachtsdeko Wohnzimmer Shop the Look

1 Deko-Anhänger Sterne: H&M Home*

2 Becher: H&M Home*

3 Teelichthalter: H&M Home*

4 Teller: H&M Home*

5 Coffee Table Book: „New York Christmas“, z.B. bei Amazon*

6 Weihnachtskugeln: H&M Home*

7 Wandteelichthalter: Menu z.B. von Connox*

8 TV-Regal: Vittsjö von Ikea*

9 Sterne mit Licht: Herrenhuter, z.B. bei Amazon*

10 Vase: Depot*

11 Kissen: H&M Home*

12 Kissen: H&M Home*

13 Kissen: H&M Home*

14 Kissen: H&M Home*

15 Vase: „Effect“ von House Doctor

16 Lichttüte: Räder z.B. bei Amazon*

17 Sofa (ähnlich): Tom Tailor, z.B. bei home24* – Update – ich habe inzwischen den Hersteller herausgefunden. Unser Sofa ist von Ivaniccy und zwar ist es das Sanibel.

18 Kissen: H&M Home*

19 Tischbeine für den Couchtisch: Hair Pin Legs, z.B. bei Amazon*

Weitere Infos:

Unser Couchtisch: ist ein DIY aus zwei Holzbohlen aus dem Baumarkt und Hair Pin Legs (z.B. bei Amazon*)

Unser Kamin: ist von Contura – wir haben dort nur den Einsatz gekauft und die Holzablage selbst gemauert

Der Teppich: heißt Ava und ist von Safavieh, ich habe ihn leider nicht mehr online gefunden

TV-Board: ist ein Ikea Bestå* bestehend aus 2 Grundelementen und 4 Fronten, darauf habe ich eine Fichten- oder Kiefernplatte aus dem Baumarkt geschraubt, die ich auf der Oberseite weiß lackiert habe (mehr zur verwendeten Farbe findet Ihr auch in diesem Beitrag)

Wenn ich etwas nicht verlinkt habe oder Ihr eine andere Frage habt, schreibt mir gerne in die Kommentare oder einfach eine Nachricht. Ich freue mich darauf!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links: Wenn Ihr über so einen Link einkauft, bekomme ich eine kleine Provision, die mir hilft, diesen Blog zu betreiben. Außerdem spende ich einen Teil meiner Einnahmen an die, die es brauchen (Kinder, Tierschutz, Regenwald). Ich danke Euch also sehr, wenn Ihr über die Links einkauft und mich und meine Projekte damit unterstützt.

9 Kommentare

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

Isabel 21. Juli 2019 - 16:22

Ich bin total verliebt in deine Seite und werde mir sicher das eine oder andere abschauen. Ich würde noch gerne wissen, woher die tolle Bilder über der Couch sind?!

Reply
Sori 1. August 2019 - 17:11

Liebe Isabel,

vielen, vielen, lieben Dank für Deinen Kommentar – der freut mich gerade wirklich sehr!
Du meinst die Bilder mit den Sprüchen? Die sind von Desenio.

Lg Sori

Reply
Eine Veränderung im Wohnzimmer | soriwrites.de 16. März 2019 - 17:57

[…] weiß! Das sah doch toll aus! Und ich habe auch richtig viel positives Feedback auf mein Bestå bekommen, aber: es war fast […]

Reply
Ines von Sukhi 17. Januar 2019 - 21:27

So schön und schlicht! Da finden sich auch viele Stücke die nach Weihnachten noch toll sind!

Reply
Sori 1. August 2019 - 17:14

Liebe Ines,
vielen Dank für den Kommentar – das freut mich wirklich sehr :-).
Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
Sori

Reply
Tegernseerin 30. Dezember 2018 - 11:00

Hallo, bin gerade auf deine Seite gestoßen, so ein schönes Wohnzimmer! Habt ihr den Kamin denn so auf den Boden bzw. Wart ich gestellt? Mein Mann meinte gerade, das sei doch bestimmt zu schwer. LG

Reply
Sori 1. August 2019 - 17:22

Liebe Tegernseerin,

ohje, den Kommentar lese ich jetzt erst… ohje, ohje. Wie ist der denn durchgerutscht? Das tut mir leid.

Also falls Du es noch wissen möchtest: ja, wir haben ihn einfach so auf den Boden gestellt. Nach Vorschrift musst Du ihn eigentlich untermauern und zwar von der Sohle an. Unser Kamin war aber gar nicht so schwer, so, dass wir ihn zu Zweit auch locker in die Ecke setzen konnten. Daher und um eine Kältebrücke zu vermeiden, haben wir ihn einfach aufgestellt. Wir haben ihn nun schon mehrere Jahre und noch nicht bemerkt, dass er sich irgendwie gesetzt hat.

Liebe Grüße,
Sori

Reply
Marina 12. Dezember 2018 - 12:12

Hallo Sori,

Mal wieder ein sehr, sehr schöner Beitragund so ein schönes zu Hause.
Habe gerade eine Gemeinsamkeit entdeckt ☺️. Wir verbringen die Freitagabende am liebsten genauso, wie ihr. Einfach herrlich

Lg

Reply
Sori 1. August 2019 - 17:28

Liebe Marina,

wie kann es sein, dass ich Deinen schönen Kommentar aus dem Dezember nicht gesehen habe bzw. jetzt erst sehe? Aber weißt Du was? Er freut mich umso mehr! Danke für den Kommentar und jetzt weiß ich wieder, warum wir das große Sofa behalten sollten. Ich habe nämlich schon wieder nach einem kleinere, neuen Sofa geschaut, da wir die Freitagabende im Moment eher draußen verbracht haben und ich schon wieder vergessen habe, wer im Winter immer alles darauf Platz findet bei unserem Family Friday… ;-).

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sommerabend und sende ganz liebe Grüße,
Sori

Reply

Schreibe einen Kommentar